Gemeinsam die Früchte des Erfolgs ernten

Als Honorarkraft der Ev. Jugendbildungsstätte Tecklenburg ist das Motto "Lernort fürs Leben" an alle Menschen gerichtet. Gemeinsam Lernerfahrungen machen, die stärker und weiser machen. Ein starkes Team hält sich und den Arbeitsprinzipien die Treue. Auch und insbesondere wenn es mal brenzlig wird. Wer arbeitet, darf auch gemeinsam Feiern, Genießen und Ruhen.

Termine 2021

LogIn-Daten zum Buchungssystem für Honorarkräfte werden von der Bildungsreferentin nach erfolgreicher Hospitation verschickt (Email).

Das Regelwerk für eine erfolgreiche Zusammenarbeit

Verbindlichkeit, Transparenz, Gemeinschaft

  • Termine für das Folgejahr werden von der Bildungsreferentin in das Buchungssystem eingestellt, sodass eine Jahresplanung für alle Beteiligten möglich ist. Updates zu den jeweiligen Terminen werden im Messenger von der Bildungsreferentin gepostet. Einladung zum Messenger erfolgt nach erfolgreicher Hospitation.
  • Bis zu zwei Wochen vor dem bestätigten Termin kann die Bewerbung auf einen Job (im Buchungssystem) zurückgezogen werden.
  • Ein Fortbildungsbesuch im Jahr ist obligatorisch für jede Honorarkraft zu besuchen oder anzuleiten.
  • Weitere Voraussetzungen für eine anerkannte Honorartätigkeit sind hier zu finden:

Vor und nach dem Einsatz

  • Informationen zu Gruppen, bzw. Teilnehmer:innen werden im Messenger in eigens eingerichteten Gruppen an die zuständigen Honorarkräfte von der Bildungsreferentin (über Email und Messenger) verschickt.
  • Bei kurzfristigem Ausfall innerhalb der Zwei-Wochen Frist, sucht die betreffende Honorarkraft eigenständig Ersatz und meldet sich simultan bei der Bildungsreferentin persönlich ab. *Wiederholtes Kurzfristiges Absagen von Honorarkräften kann zu finanziellen Schäden für die Einrichtung führen und stellt die Professionalität der Zusammenarbeit zwischen Honorarkräften und der JuBi infrage, sowie dem Honorarkräfteteam untereinander.
  • Das gemeinsame Planen von Tagesabläufen für eine Gruppe ist ein obligatorischer Arbeitsprozess aller gebuchten Honorarkräfte. Die Bedingungen und mögliche Umsetzungsideen einer Gruppe sind vorab von der Bildungsreferentin mitgeteilt worden. 
  • Wissen und Erfahrung soll geteilt werden und Recherchehinweise und Möglichkeiten können jederzeit bei der Bildungsreferentin erfragt werden und/oder eigenständig im Messenger als Hinweis verbreitet werden.
  • Im Regelfall treffen sich alle Honorarkräfte vor Anreise der Gruppe, danach ist Zeit für letzte Absprachen zum Tagesablauf. Die Planung und etwaige Fragen wurden im Vorfeld geklärt. Zu allen Mahlzeiten ist die Anwesenheit der beteiligten Honorarkräfte wünschenswert.
  • Konstruktive Feedbackgespräche nach der Abreise der Gruppe dienen den Honorarkräften, den Kunden und der Einrichtung zu einem verbesserten Qualitätsmanagement. Insbesondere nach Abreise einer Gruppe soll Feedback, Kritik und Anregung an alle Beteiligten mitgeteilt werden.
 

Anlage auf Anfrage bei der Bildungsreferentin zu erhalten.

Anlage auf Anfrage bei der Bildungsreferentin zu erhalten.